Wachsflecken entfernen

img_0136

Wachsflecken entfernen

Kaum jemand möchte in der Adventszeit auf Kerzen verzichten. Doch ein unachtsamer Moment kann die gute Bluse oder Jeans ruinieren. Auch wenn dies ärgerlich ist, lässt sich mit unseren Tipps die Bluse, Jeans oder Tischdecke wieder retten.

Bitte verreiben Sie nicht den Flüssigen Wachs im Schreckmoment ein.

Sobald das Wachs hart ist, schaben Sie dies vorsichtig von der Oberfläche. Es empfiehlt sich, Textilien vorher für ca. 15 min in die Gefriertruhe zu legen. Somit können Sie das Wachs einfach abschaben und beschädigen keine Textilien.

Sobald die obere Wachssicht entfernt ist, werden Sie noch fettähnliche Flecken im Gewebe vorfinden. Diese können Sie ganz einfach mit Löschpapier und einem Bügeleisen entfernen. Bitte achten Sie auf die zulässige Temperatur des Kleidungsstückes. Wenn der Fleck sich nicht entfernen lässt, dürfen Sie gerne auf Waschbenzin zurückgreifen. Nach der Fleckentfernung benötigt das Kleidungsstück nur noch eine normale Maschinenwäsche.

 

Kalk mit Orangenschalen entfernen

Kalk mit Orangenschalen entfernen

Neben Essigreiniger und Essigessenz eigenen sich auch hervorragend Orangenschalen zum entfernen von Kalkablagerungen an Armaturen.

Einfach die Schalen großzügig von der Orange entfernen und mit der Seite, an der sich das Fruchtfleisch befindet die Armaturen abreiben. Durch diese Vorgehensweise setzt sich Stärke von der Schale an den betroffenen Stellen ab. Diese müssen Sie gut eintrocknen lassen.

Sobald die Stärke getrocknet ist, nehmen Sie ein trockenes Tuch zur Hand und wischen alles damit ab.

Vorteil: Die Orangenschalen geben nicht so einen beissenden Geruch ab wie der Essigreiniger oder die Essigessenz.

Cerankochfeld mit Vaseline pflegen

Ab und zu braucht ein Cerankochfeld auch etwas Pflege. Hierfür ein kleiner Geheimtipp von mir. Vaseline! 

Gelegentlich, nach einer vorherigen gründlichen Reinigung, gibt man eine ganz kleine Menge davon ( ca. 1 Messerspitze ) auf ein Blatt Küchenpapier und verreibt sie gleichmäßig auf dem ganzen Kochfeld, vorzugsweise auf lauwarme Kochfelder. Etwas einwirken lassen und mit einem weichen Tuch schon nachpolieren.

Das Ergebnis ist ein glänzendes Ceranfeld, das wieder aussieht wie neu. Die Vaseline schmiert und fettet nicht, sondern erzeugt einen Schutzfilm auf dem Kochfeld. Verschmutzungen und Fett setzen nicht so leicht an und lassen sich auch besser entfernen. Kleinere Kratzer werden unsichtbar.

Ablagerungen in der Toilette entfernen

Bei Ablagerungen von Wasserstein oder ähnlichem in der Toilette einfach eine Tüte Backpulver verwenden.

Dies streuen Sie auf die verschmutzen Stellen (am besten Backpulver mit etwas Wasser im Zerstäuber mischen und auf die Problemstellen einsprühen). Lassen Sie es kurz einwirken und Bürsten Sie dann nochmal mit der Toilettenbürste drüber. Bei starken Verschmutzungen bitte länger einwirken lassen.